webinar 

Eine Einstiegshilfe in das Thema
Psychotraumatologie des Kindes- und Jugendalters
mit Dr. med. Andreas Krüger


Teilnehmende eines IJOS-Webinars besuchen eine Online-Schulung – bequem und zeitsparend direkt vom eigenen Schreibtisch aus. Webinare stellen eine sehr gute Möglichkeit dar, sich mit neuestem Wissen und Informationen zu versorgen. Man benötigt lediglich eine schnelle Internetverbindung und ein Headset.

Fachkräfte in der Kinder- und Jugendhilfe, Helfer aus psychosozialen Berufen oder Pflege- und Adoptiveltern, deren Klientinnen und Kinder durch (sexuelle) Gewalt, Vernachlässigung, Unfälle oder andere Katastrophen belastet sind, stoßen im Umgang mit diesen jungen Menschen nach extrem belastenden früheren Erfahrungen oft an ihre eigenen Grenzen.

Wenn die Seele schwer verletzt wird, kommt es auch lange nach der Katastrophe zu erheblichen Belastungen, sowohl beim Kind, als auch in seiner sozialen Umgebung. Die jungen Menschen sind dauerhaft oder plötzlich "anders", fallen z. B. durch aggressives Verhalten, körperliche Symptome, Unruhe, Angstzustände, völligen Rückzug, Stimmungseinbrüche und Wesensveränderungen auf.

  • Was ist eine Psychotrauma-Folgestörung?
  • Woran erkenne ich als traumapsychologischer Laie einen jungen Menschen mit einer Posttraumatischen Belastungsstörung oder anderen Psychotrauma-Folgestörungen?
  • Was kann ich für das Kind/den Jugendlichen tun?

Durch das Webinar wird den Bezugspersonen und Helfern in einem lebendigen Vortragsrahmen mit vielen hilfreichen Illustrationen und Wortbildern ein Überblick über Themen der Psychotraumatologie geboten, die im Alltag relevant werden können und helfen können, den Alltag gemeinsam mit den jungen Leuten besser zu bewältigen.

(Quelle: https://www.ijos.net/fortbildungen/ijos-webinare/webinar/243-das-psychisch-traumatisierte-kind-und-seine-familie-2.html)

 

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.ijos.net :